Tiger-Keramiktiegel

Die Tiger GmbH ist ein Produzent von Keramiktiegeln.

Unsere Tiegel werden hauptsächlich für folgende Anwendungen verwendet:

  • Tiegel zum Schmelzen von Platin, Titan, Stahl, Palladium-, Chrom-, Nickellegierungen
  • Alle Sorten von Stäben
  • Tiegel für die Dental Industrie
  • Tiegel für die Wärmebehandlung von Rubinen
  • Tiegel zur Analyse von chemischen Substanzen
  • Tiegel für die Photovoltaik
  • Tiegel für hochthermische Anwendungen.

Wir haben Tiegel für alle namhaften Maschinenproduzenten. Das Angebot finden Sie in unserer Preisliste. Falls ein Tiegel nicht in unserem Programm sein sollte, können wir diesen aufgrund eines Musters oder einer technischen Zeichnung von Ihnen fertigen.

Keramiktiegel zum Schmelzen von Platin

Nach fünf Jahren der Entwicklung haben wir erfolgreich eine neue Keramik mit bemerkenswerten Eigenschaften zum Schmelzen von Platin entwickelt.

Die signifikante Verbesserung dieser Keramik ist die geringe Verglasung der Tiegel.

Die neuartigen Keramiktiegel weisen folgende Vorteile auf:

  • Längere Standzeit unserer Tiegel im Vergleich zu jenen der Mitbewerber.
    Rückmeldungen unserer Kunden berichten von 40-60 Güssen je Tiegel, abhängig von der Menge des benutzten Platins (Durchschnittlich 300 Gramm). Einer schrieb: "... egal was ich tue. Ich bekomme die einfach nicht kaputt.."
  • Weniger Verlust an Platin. 
    Aufgrund der geringen Verglasung und der glatten Oberfläche haftet weniger Platin an den Wänden des Tiegels. Dadurch lassen sich geringere Kosten bei der Wiederaufarbeitung erzielen. Unsere Kunden spezifizieren einen 3-4 mal geringeren Verlust von Platin.
  • Verbesserte Gussergebnisse 
    Aufgrund der geringen Verglasung und der glatten Oberfläche findet nur ein geringer Austausch zwischen Platin und Keramik statt. Folge dessen befindet sich weniger Keramik im Guss.
  • Hohe Thermoschockbeständigkeit 
    Unsere Tiegel müssen vor dem Gießen nicht vorgeglüht werden. Dadurch kann Zeit und Energie gespart werden. Das Abkühlen im Ofen kann ebenfalls entfallen. Zum Schmelzen kann mit voller Energie gearbeitet werden. Auch dieses spart Zeit und Energie. Je schneller die Schmelzintervalle sind, desto länger ist die Haltbarkeit unserer Tiegel.
  • Hohe Festigkeit 
    Aufgrund der starken Wiederstandskraft unserer Tiegel gegenüber des Auseinanderbrechens ist die Gefahr eines zerbrechenden Tiegels und damit der Verlust an Platin und eine Zerstörung der Gießanlage äußerst gering.

Keramiktiegel zum Schmelzen von Titan

Abhängig von der eingesetzten Menge können in unseren Keramiktiegeln bis zu 12 Abgüsse mit Titan gemacht werden.

Anschließend können die Tiger-Tiegel zum Schmelzen von Stahl verwendet werden (ausgenommen Nickel-Legierungen).

Keramiktiegel zum Schmelzen von Stahl

Statistisch gesehen ist es bei der großen Anzahl unterschiedlicher Stahllegierungen unmöglich, die Standzeit unserer Tiegel vorherzusagen. Der Grund hierfür ist die unterschiedliche Schlackenbildung. Unsere Keramtiktiegel brechen nicht aufgrund des thermischen Stresses, sondern die Tiegel verschlacken.

Keramiktiegel zum Schmelzen von Dental-Legierungen

Das Wichtigste in der Dentalindustrie ist: Es darf keine Verunreinigung der Legierung geben!

Daher haben wir eine Keramik entwickelt, welche die keramische Verunreinigung der Legierung minimiert. Sie können die Tiger-Tiegel ungefähr zwei mal länger als die Konkurrenztiegel benutzen, ohne dass irgendeine Verunreinigung des Schmelzgutes auftritt.

Keramiktiegel zum Schmelzen von Palladium-Legierungen

Palladium wird hauptsächlich zum Legieren mit Gold eingesetzt.

Beim Gebrauch von Grafittiegeln wird die Schmelze mit Kohlenstoff angereichert. Dieses hat zur Folge, dass das Metall nach spätestens drei Schmelzen wiederaufgearbeitet werden muss. Durch den Einsatz unserer Tiegel können Sie diese Kosten dramatisch reduzieren. Auch ist es für den Goldschmied einfacher, ein Metall zu verarbeiten, welches nicht durch Kohlenstoff verunreinigt wurde.


Immer mit den allerbesten Keramikqualitäten für alle Anwendungen.